Drei Generationen des Opel Astra im Check – allen gemein ist der zu große Ölverlust. Die wichtigsten Infos für Gebrauchtwagenkäufer aus dem AUTO BILD TÜV-Report!

Opel Astra – Gebrauchtwagen-Vorstellung

Opel Astra K

Bauzeit: 2015 bis heute
Motoren: 90 PS (1.0 Turbo) bis 200 PS (1.6 Turbo)
Preis: ab 8000 Euro
Insassensicherheit (Euro NCAP-Crashtest 2015): Fünf Sterne
Opel Astra 1.0 EcoTec Turbo
Opel Astra K: Rückruf 2018 – Ölaustritt an der Turbolader-Ölleitung.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD

Das ist er: Deutlich optimiert: vergleichbarer Motor, weniger Gewicht (1330 statt 1528 Kilo). In der Länge schrumpfte der komplett neu konstruierte Astra um knapp fünf Zentimeter auf 4,37 Meter. Der Sports Tourer misst 4,70 Meter.

Stärken

Das kann er: Leichtfüßig und komfortabel fahren. Ideal: der 1.4-Turbo-Benziner mit 125/150 PS. Sparer nehmen den 136-PS-Diesel.

Probleme

Das macht Ärger: Beschlagene Frontkamera, die Verkehrszeichenerkennung, Notbrems- und Fernlichtassistent versorgt. Der 1.4 Turbo (125/150 PS) ruckelt ab 2500 Touren, ein Update des Steuergeräts hilft. Rückruf 2018: Ölaustritt an der Turbolader-Ölleitung.

Opel Astra J

Bauzeit: 2009 bis 2015
Motoren: 87 PS (1.4) bis 280 PS (OPC)
Preis: ab 3000 Euro
Insassensicherheit (Euro NCAP-Crashtest 2009): Fünf Sterne