Der Opel Insignia ist nicht nur ziemlich lang, sondern auch recht günstig – selten bekommt man mehr Auto für weniger Geld. Wie gut ist die Langzeitqualität? Die wichtigsten Infos für Gebrauchtwagenkäufer aus dem AUTO BILD TÜV-Report!

Opel Insignia – Gebrauchtwagen-Vorstellung

Opel Insignia (Typ B)

Bauzeit: 2017 bis heute
Motoren: 110 PS (1.6 Turbo D) bis 260 PS (2.0 Turbo 4x4)
Preis: ab 13.000 Euro
Insassensicherheit (Euro NCAP-Crashtest 2017): fünf Sterne
Opel Insignia  ST 1.6 D
Bis zu 1530 Liter Stauraum bietet der Opel Insignia als Kombi.
Bild: Christian Bittmann / AUTO BILD
Das ist er: Rund 200 Kilogramm leichter als sein Vorgänger. Dafür aber immer noch rund fünf Meter lang und unverändert geräumig. Mit der Fließheck-Limousine "Grand Sport" und dem Kombi "Sports Tourer" gibt es zwei Karosserievarianten. Der Kombi ist auch 25 mm höhergelegt als "Country Tourer" erhältlich. Die Verarbeitung ist solide, aber die Materialien wirken eher preiswert und passen nicht so recht zur Größe. Zahlreiche Assistenzsysteme und gegen Zuzahlung exzellentes Matrix-LED-Licht. Die Bedienung des Opels verlangt Gewöhnung. Facelift nach nur zwei Jahren, Ende für den Country Tourer.

Stärken

Das kann er: Wegen der mäßigen Übersicht eher keine Parkhäuser. Der Komfort beeindruckt indes, erst recht mit den AGR-Sitzen (Aktion Gesunder Rücken);