Der Ford S-Max ist ein großer Familienvan, dazu hat er sogar Sportlergene. Doch beim TÜV holt der Kölner keine Medaille. Ölverlust und andere Leiden stehen auf der Liste. Die wichtigsten Infos für Gebrauchtwagenkäufer aus dem AUTO BILD TÜV-Report!

Ford S-Max – Gebrauchtwagen-Vorstellung

Ford S-Max II

Bauzeit: 2015 bis heute
Motoren: 120 PS (2.0 TDCi) bis 240 PS (2.0)
Preis: ab 14.000 Euro
Insassensicherheit (Euro NCAP-Crashtest 2009): fünf Sterne
Ford S-Max 2.0 TDCi Titanium
Großer Begleiter: Werden die zweite und dritte Sitzreihe umgeklappt, eröffnet sich eine großzügige Ladefläche.
Bild: Sandra Beckefeldt / AUTO BILD
Das ist er: Ein bequemer Lademeister, der sich die Plattform mit Mondeo und Galaxy teilt. Platz hat er, doch über der optionalen dritten Sitzreihe wird es knapp mit der Kopffreiheit – da bietet der Galaxy mehr. Auch, was den Kofferraum betrifft: Dieser fasst bei normaler Beladung üppige 550 Liter, mit dritter Bank aber nur noch 165 Liter. Serienmäßig an Bord: sieben Airbags und die etwas schluderige Verarbeitung.

Stärken

Das kann er: Sich sportlich zeigen dank präziser Lenkung und agilem Fahrverhalten. Der Federungskomfort aber erinnert an Tieferlegungsfahrwerke aus dem Zubehör. Die Motoren erfüllen alle Euro 6, aber erst seit der Modellpflege im Juli 2018 Euro 6d-TEMP. Zwei Benziner sowie der 2.0 TDCi in zahlreichen Konfigurationen: von 120 bis 240 PS, mit Sechsgang-Schalt- oder -Doppelkupplungsgetriebe oder mit Achtstufenautomatik, mit Front- oder Allradantrieb. Es dürfte also für jeden etwas dabei sein.

Probleme